IDM2014 erste Regattatage

Freitag 01.08.

3 Wettfahrten bei satten 5 Bft aus SE.

Die ersten sechs Teams liegen nach 5 Wf relativ dicht beisammen:
VA 38 5,0
VA182 14,0
VA564 16,0
VA764 17,0
VA848 19,0
VA217 21,0

Sofern Petrus nicht zu müde vom heutigen Windmachen ist, kann es zum spannenden
Shootout um die begehrten 6 ersten Plätze kommen…
Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der IDM viel Spaß beim Racen..

Die jeweils ersten Drei der heutigen drei Wettfahrten:
3. WF
1.182 Clemens-Christo Schulte-Feldmann/Sven Wehrenbrecht YCS/YCWM
2.564 Lutz Köhler/Christian Wirts SKM/SKM
3.217 André Teutenberg/Jens Wehrenbrecht YCWM/YCWM

4. Wf
1. 39 Frank Schönfeldt/Gerd Becker MSC/SCPS
2.848 Manfred Schröter/Sascha Schröter SCN/SLRV
3.564 Lutz Köhler/Christian Wirts SKM/SKM

5. Wf
1. 39 Frank Schönfeldt/Gerd Becker MSC/SCPS
2. 764 Ludwig Settele/Nadine Settele SVM/SCR
3. 115 Olaf Bertallot /Andreas Blanke HYC/WSVSTM

Gestern schlief der Wind nicht nur bald ein, sondern drehte auch noch in unterschiedliche Richtungen, so dass 8 Teams das Zeitlimit nicht schafften und mit dnf aus der Wertung fielen.
Das war die schlechte Nachricht.
Die gute Nachricht: die anderen schafften es diesmal ohne Mast – und Rippenbrüche in der Zeit ins Ziel.

Die ersten 3 der 2. Wettfahrt am Donnerstag:

1. GBR496 !! Peter Watts/Friedhelm Rosenhäger YCWM
2. GER39 Frank Schönfeldt/Gerd Becker MSC/SCPS
3. GER182 Clemens-Christo Schulte-Feldmann/Sven Wehrenbrecht YCS/YCWM

Simon Schimmel schreibt über den ersten Tag (Mi 30.07.) :

„War ziemlicher Hackwind, es gab Mastbruch und gebrochene Rippen.
Und am Abend jetzt sehr leckeres italienisches Buffet.

Viele Grüße aus Steinhude“

Simon Schimmel