Fairplay beim Süllrandcup

Hier ein wohltuender Bericht vom Sülllrandcup:

„Liebe Varisegler,
ohne dem Bericht der Drittplatzierten beim Süllrand all zu sehr vorzugreifen, möchten wir gerne dem schlichten „hartem Kampf“ (Bericht vom 06.07.2014) ein „fairer Kampf“ hinzufügen. Wo wir in diesen Tagen Lug und Trug über angeblich begangene, oder nicht begangene Fouls von den hochbezahlten Balltretern vorgeführt bekommen, scheint „fair“ ganz allgemein nicht wirklich im Trend zu liegen. Und doch gibt es sie noch, die Fairness. Folgendes Szenario: Andreas Well/Günter Haack führen knapp auf dem letzten Spigang des Wochenendes und haben die Hand quasi schon am Pokal. Direkt am Heck, aber schon auf der Außenbahn Keitz/Keitz als Andreas und Günter ein Missgeschick passiert. Sie berühren die Tonne. Wirklich sehen konnten das nur die Beiden…. und sie haben gekringelt. Eine Selbstverständlichkeit? Wir sind auf jeden Fall froh, dass wir Vari segeln dürfen und nicht Fußball spielen müssen. Also Fairnesspreis des Wochenendes ganz klar an die Skrolan-Crew!
Peter und Nicolas Keitz“