Absage Deutsche Meisterschaft 2021

Es tut mir leid euch mitteilen zu müssen, dass es auch in 2021 nicht zur Ausrichtung einer IDM kommt. Trotz intensiver Bemühungen – in dem Zusammenhang auch vielen Dank an Markus Auferoth – gelang es in den letzten beiden Wochen nicht, mehr als 13 verlässliche Absichtserklärungen für eine Teilnahme zu sammeln. Von diesen 13 haben 5 ausdrücklich betont, dass sie zwar kämen, ihnen aber aufgrund der Umstände eine Absage lieber wäre.

Es fiel Shorty und mir nicht leicht, die IDM abzusagen, aber wir können uns auch nicht den Befindlichkeiten und Ängsten unserer Segelfreunde verschließen. Dies umso mehr, als dass zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nicht klar ist, welche Restriktionen für unsere Veranstaltung auferlegt würden. Wir konnten nur davon ausgehen, dass es solche Einschränkungen geben wird. Als Familienklasse wollen wir nicht nur segeln und uns an der Boje sondern auch an Land zusammenrotten – bislang ein wesentlicher Bestandteil unserer Regatten. Letztlich bedeutet eine Meisterschaft für den ausrichtenden Verein einen großen Aufwand, der sich für eine so geringe Teilnehmerzahl nicht rechtfertigen lässt und auch wir sind der Meinung, dass diese Zahl für eine geplante IDM inakzeptabel ist.

Aus diesen Gründen haben wir zusammen mit den Verantwortlichen des SCR die Entscheidung getroffen, die IDM 2021 abzusagen. Mir ist klar, dass nicht jeder diese Entscheidung mitträgt, aber das wäre auch im umgekehrten Fall nicht eingetreten.

Mein Dank geht an den SCR für seine Bereitschaft, uns bei sich aufzunehmen und der erklärt hat, für eine künftige Veranstaltung immer ansprechbar zu sein.

Luggi Settele
Vorsitzender